Autor Thema: XL-Busse für den 10A  (Gelesen 2053 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

63A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 87.0.4280.141 Chrome 87.0.4280.141
Antw:XL-Busse für den 10A
« Antwort #15 am: 24. Juli 2021, 13:46:06 »
Recht weit entfernt? Der 10A war auf Platz 4. im Jahr 2010 und das ist meiner Meinung schon die stärkste Buslinie. Wenn ich in den Sommerferien mit ihm öfters fahre,ist es wirklich erfreulich einen Sitzplatz zu bekommen bei der ganzen Masse.
Aufgrund der besonderen Plätze die der 10A anfährt (Schönbrunn,Technisches Museum,Meiselmarkt,Wattgasse,Anbindung an den 42A zum Schafbergbad,Türkenschanzplatz,die Nähe zum Kahlenberg mit dem 38er und 38A,Heiligenstadt - ein zentraler Nahverkehrsbahnhof) ist er (fast) an allen Tagen sehr gut frequentiert. Das mit dem Wagenstand hat leider seit Beginn an nicht am 10A funktioniert und die Intervalle waren schon immer 10'Minuten. Auch über eine Busspur auf der Wattgasse gab es bereits schon seit Jahren Diskussionen mit der Stadt und mit den Wiener Linien die allerdings aufgrund von anderen wichtigen Projekten nie erfüllt wurde. Da hätte man bei der Auslieferung der XLer 2019 doch auch Busse für den 10A schaffen können aber der 48A war jedoch Priorität (was natürlich eine Selbstverständlichkeit ist denn laut 2010 war er Nr. 2  ;)). Beim 26A kann ich leider nichts sagen da ich mit dem fast selten gefahren bin aber beim 11A/11B gab es ebenfalls wie beim 10A Petitionen über einen Einsatz von längeren Bussen die aber schließlich geklappt hat.


63A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 87.0.4280.141 Chrome 87.0.4280.141
Antw:XL-Busse für den 10A
« Antwort #16 am: 26. Juli 2021, 14:48:43 »
Das wäre ein Vorschlag von mir wie man den 10A und seine Intervalle verbessern könnte (diese Variante war bis zur U6-Verlängerung 1996 Alltag):
Den 10A kürzt man bis zur Johnstraße,Schuselkagasse (Schleifenfahrt wäre dann über die Strecke der Linie 12A bis zur Schmelz).Dafür verlängert man den 7A bis zur Schmelz und verbindet so nach 25 Jahren Autobusmäßig den 15.Bezirk mit Favoriten. Dadurch würden alle (außer die U2) stark frequentierten U-Bahnlinien verbunden (U1-U6-U4-U3). Hierbei könnte man dann auch die schon seit Jahren benötigte Busspur auf der Wattgasse errichten. Bei der Schmelz,Gablenzgasse würden die Linien 7A und 10A an der selben Haltestelle stehen bleiben und die langen Umsteigwege bleiben den Fahrgästen erspart. Was meint ihr? Würde diese Variante wirklich helfen?  :up:

Elin Lohner

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 87
  • OS:
  • Windows NT 10.0 Windows NT 10.0
  • Browser:
  • Chrome 92.0.4515.107 Chrome 92.0.4515.107
Antw:XL-Busse für den 10A
« Antwort #17 am: 26. Juli 2021, 20:27:22 »
Den 10A kürzt man bis zur Johnstraße,Schuselkagasse (Schleifenfahrt wäre dann über die Strecke der Linie 12A bis zur Schmelz). Dafür verlängert man den 7A bis zur Schmelz und verbindet so nach 25 Jahren Autobusmäßig den 15.Bezirk mit Favoriten.
Man hat ja beim 15A gesehen, wie eine stark frequentierte, überlange Linie sich auf die Intervalle (und vor allem dem Verkehr) auswirkt (Sonst hätte man diesen nicht bis zum Bahnhof Meidling gekürzt).

Zitat
Hierbei könnte man dann auch die schon seit Jahren benötigte Busspur auf der Wattgasse errichten.
Du weißt aber schon, dass die Wattgasse auf beiden Fahrspuren nur einen Fahrstreifen hat, oder? (Abbiegespuren und Busbuchten nicht miteinberechnet)

63A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 87.0.4280.141 Chrome 87.0.4280.141
Antw:XL-Busse für den 10A
« Antwort #18 am: 26. Juli 2021, 21:42:41 »
In meinem Gedächtnis hat der 15A damals ohne große Probleme funktioniert. Es gab natürlich auch damals Verspätungen aber so wie der 10A war der 15A nie. Und außerdem gab es ja die Verstärkerlinie 15A zwischen der Gablenzgasse und der Wienerbergstraße sowie den 7A/15A.

@Wattgasse:
Ich weiß eh,dass die Wattgasse auf beiden Fahrspuren nur einen Fahrstreifen hat aber man könnte doch einen Teil nur für den 10A "reservieren".
Der Abschnitt zwischen der Hernalser Hauptstraße und der Wilhelminenstraße wäre zumindest der Anfang,später könnte man dann auch die anderen Abschnitte machen. Die Autofahrer müssen dann halt durch die Nebengassen fahren,ist jetzt nichts schlimm. Irgendwas muss man für den 10A tun damit sich die Intervalle verbessern.

Elin Lohner

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 87
  • OS:
  • Windows NT 10.0 Windows NT 10.0
  • Browser:
  • Chrome 92.0.4515.107 Chrome 92.0.4515.107
Antw:XL-Busse für den 10A
« Antwort #19 am: 27. Juli 2021, 13:03:56 »
Ich weiß eh,dass die Wattgasse auf beiden Fahrspuren nur einen Fahrstreifen hat aber man könnte doch einen Teil nur für den 10A "reservieren".
Der Abschnitt zwischen der Hernalser Hauptstraße und der Wilhelminenstraße wäre zumindest der Anfang,später könnte man dann auch die anderen Abschnitte machen.
Bevor man dort die Parkplätze für Busspuren (a lá Pilgramgasse) streicht, wird man eher die Wattgasse vorher begrünen (ähnlich wie es die Engerthstraße zwischen dem Friedrich-Engels-Platz und dem Elderschplatz ist).

Außerdem hat man die Fahrbahn auf der Wattgasse, vor dem Wilhelmine-Moik-Hof, zwischen der Friedrich-Kaiser-Gasse und der Ottakringer Straße erst umgebaut.

Zitat
Irgendwas muss man für den 10A tun damit sich die Intervalle verbessern.
Dafür müsste erst einmal der Verkehr auf der Wattgasse, Possingergasse und der Johnstraße weniger werden, damit die Intervalle vom 10A attraktiver werden können.

Sprich: Man müsste die Pendler dazu bewegen mit dem 10A zu fahren, was jedoch bei dem aktuellen Intervall dieser Linie nur schwer möglich sein wird.

63A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 87.0.4280.141 Chrome 87.0.4280.141
Antw:XL-Busse für den 10A
« Antwort #20 am: 27. Juli 2021, 13:57:50 »
Laut dem Zeitungsbericht (der aber mittlerweile 3 Jahre alt ist) gäbe es derzeit kein Handlungsbedarf für Intervallverdichtungen. Bei den derzeitigen 60 Gelenkbussen der SPB,gibt es nur knapp Reserven (wie bereits öfters erwähnt). Jetzt wenn die neuen Busse kommen,muss man dann mehr halt in die Spetterbrücke stationieren. Wir werden mal sehen was sich zum Thema 10A in den nächsten Jahren abspielen wird. Irgendwann muss man etwas tun damit der 10A attraktiver wird.

63A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 90.0.4430.210 Chrome 90.0.4430.210
Antw:XL-Busse für den 10A
« Antwort #21 am: 01. September 2021, 15:42:56 »
Auf meine Frage wieso man keine XL-Busse auf der Linie 10A einsetzt,habe ich folgende Antwort von den WL bekommen:

63A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 90.0.4430.210 Chrome 90.0.4430.210
Antw:XL-Busse für den 10A
« Antwort #22 am: 02. September 2021, 08:45:38 »
Aus meiner Sicht gibt es 3 Problemstellen für einen XL-Betrieb beim 10A und die kann man lösen:
•Ecke Schönbrunner Straße#Grieshofgasse
•Kreuzung Gersthofer Straße#Hasenauerstraße
•Die Strecke in der Chimanistraße (zu eng)

coolharry

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 64
  • OS:
  • Windows NT 10.0 Windows NT 10.0
  • Browser:
  • Firefox 91.0 Firefox 91.0
Antw:XL-Busse für den 10A
« Antwort #23 am: 07. September 2021, 10:26:16 »
Aus meiner Sicht gibt es 3 Problemstellen für einen XL-Betrieb beim 10A und die kann man lösen:
•Ecke Schönbrunner Straße#Grieshofgasse
•Kreuzung Gersthofer Straße#Hasenauerstraße
•Die Strecke in der Chimanistraße (zu eng)

Die XL Busse brauchen weit mehr Platz als ein normaler Gelenksbus beim Abbiegen. Vorallem die Schleppkurve ist, zumindest für mich als Laihen, mit der eines Sattelanhängers vergleichbar.
Die breite der Straße ist dagegen zweitrangig. So fährt der 26A in Groß Enzersdorf auch durch ein recht schmales Gasserl. Hat aber beim einbiegen in und beim abbiegen aus der Gasse jeweils ausreichend Platz.
Weiters muss man sämtliche Umleitungswege und die Route ansich vorher festlegen und von der Behörde absegnen lassen. Das muß man bei normalen Glenkbussen nicht. Da reichts wenns die WL intern machen.

63A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 90.0.4430.210 Chrome 90.0.4430.210
Antw:XL-Busse für den 10A
« Antwort #24 am: 07. September 2021, 10:57:34 »
Hoffentlich werden bei der Auslieferung der neuen Busse mehr Gelenkbusse in die SPB kommen. Wo werden eigentlich die neuen 57-XL Busse eingesetzt? Umstellungspläne gibt es (zurzeit) keine.

63A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 90.0.4430.210 Chrome 90.0.4430.210
Antw:XL-Busse für den 10A
« Antwort #25 am: 27. September 2021, 15:06:10 »
Wäre es nicht möglich wie beim 11A eine zusätzliche Linie zwischen Johnstraße und Hernals zu erstellen und somit den 10A zu entlasten?

In einer neuen Publikation der WL kam mir ein Plan unter, wo die U5 bis Hernals eingezeichnet ist - ohne Station zwischen Elterleinplatz und Hernals. Würde man das so umsetzen, dann wäre so ein 10B mMn wirklich ein sehr sinnvolles Verstärkerangebot (das dann aber auch außerhalb der HVZ fahren sollte).
Nun wurde offiziell bestätigt,dass keine weitere Station zwischen Hernals und Elterleinplatz kommt. Ob die WL einen 10B installieren wollen,ist zum jetzigen Zeitpunkt unbekannt.

Elin Lohner

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 87
  • OS:
  • Windows NT 10.0 Windows NT 10.0
  • Browser:
  • Chrome 93.0.4577.82 Chrome 93.0.4577.82
Antw:XL-Busse für den 10A
« Antwort #26 am: 27. September 2021, 15:53:07 »
Nun wurde offiziell bestätigt,dass keine weitere Station zwischen Hernals und Elterleinplatz kommt. Ob die WL einen 10B installieren wollen,ist zum jetzigen Zeitpunkt unbekannt.
Eher würde man (Wenn überhaupt) die Strecke 10A verlegen, damit dieser einen Anschluss an die U5 hätte.

63A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 90.0.4430.210 Chrome 90.0.4430.210
Antw:XL-Busse für den 10A
« Antwort #27 am: 28. September 2021, 08:41:48 »
Nun wurde offiziell bestätigt,dass keine weitere Station zwischen Hernals und Elterleinplatz kommt. Ob die WL einen 10B installieren wollen,ist zum jetzigen Zeitpunkt unbekannt.
Eher würde man (Wenn überhaupt) die Strecke 10A verlegen, damit dieser einen Anschluss an die U5 hätte.
Dann wäre es besser diesen ab Hernals zu teilen:
•10A (Niederhofstraße U - Hernals S U)
•10B (Hernals S U - Bhf.Heiligenstadt S U)

Eine Verlegung der Strecke wäre jetzt meiner Meinung nach nicht ganz optimal. Daher befürworte ich die Teilung der Linie.

Elin Lohner

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 87
  • OS:
  • Windows NT 10.0 Windows NT 10.0
  • Browser:
  • Chrome 93.0.4577.82 Chrome 93.0.4577.82
Antw:XL-Busse für den 10A
« Antwort #28 am: 28. September 2021, 09:50:33 »
Nun wurde offiziell bestätigt,dass keine weitere Station zwischen Hernals und Elterleinplatz kommt. Ob die WL einen 10B installieren wollen,ist zum jetzigen Zeitpunkt unbekannt.
Eher würde man (Wenn überhaupt) die Strecke 10A verlegen, damit dieser einen Anschluss an die U5 hätte.
Dann wäre es besser diesen ab Hernals zu teilen:
•10A (Niederhofstraße U - Hernals S U)
•10B (Hernals S U - Bhf.Heiligenstadt S U)
Wenn schon, dann umgekehrt, denn der 10A fuhr schon immer, seit seiner Einführung im Jahr 1978, nach bzw. über Heiligenstadt.

63A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 472
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 90.0.4430.210 Chrome 90.0.4430.210
Antw:XL-Busse für den 10A
« Antwort #29 am: 28. September 2021, 12:39:01 »
So würde ich mir dann die Verlegung des 10A im Bereich Hernals vorstellen (Falls diese überhaupt mal kommen wird):

FR Heiligenstadt -> Ab Wattgasse#Albrechtskreithgasse - Albrechtskreithgasse - Römergasse - Sautergasse - Heigerleinstraße - Hernalser Hauptstraße zur Stammstrecke

FR Niederhofstraße U -> Ab Wattgasse#Hernalser Hauptstraße - Hernalser Hauptstraße - Heigerleinstraße - Sautergasse - Seitenberggasse - Paletzgasse zur Stammstrecke 

Hierbei könnte man neben Hernals auch beim Stöberplatz eine Station errichten. Auf der Hernalser Hauptstraße könnte man über die Gleise des 43er fahren. Ob eine solche Änderung oder eine Teilung der Linie stattfinden wird,ist unbekannt. Wenn bis dahin keine Planung zur Bimumstellung des 10A auftaucht ( >:D)