Autor Thema: 01.01.2018: Temporäre Übernahme des 92A/B durch die Wiener Linien  (Gelesen 11287 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

25er

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 30
  • OS:
  • Mac OS X 10.12.2 Mac OS X 10.12.2
  • Browser:
  • Chrome 63.0.3239.84 Chrome 63.0.3239.84
    • Zeitlinie
Bekanntlich übernehmen die Wiener Linien ab Neujahr für ein paar Monate den Betrieb der Linien 92A und 92B. Als ich heute in Kagran fotografierte, fuhren je ein Solo- und Gelenkbus verdächtiger weise mit "Sonderfahrt/Bitte nicht einsteigen"-Zetteln in der Frontscheibe vorbei. Beide schienen auf dem Weg zu Testfahrten für die beiden Linien zu sein, da sie auch mit mehreren Busfahrern besetzt waren!


85A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 450
  • OS:
  • Windows 7/Server 2008 R2 Windows 7/Server 2008 R2
  • Browser:
  • Firefox 57.0 Firefox 57.0
Antw:01.01.2018: Temporäre Übernahme des 92A/B durch die Wiener Linien
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2017, 00:21:20 »
Höchstwahrscheinlich Streckenschulung.

Pez

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 330
  • OS:
  • Windows NT 6.3 Windows NT 6.3
  • Browser:
  • Mozilla compatible Mozilla compatible
Antw:01.01.2018: Temporäre Übernahme des 92A/B durch die Wiener Linien
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2017, 12:49:53 »
Höchstwahrscheinlich Streckenschulung.
Sicher sogar!

schienenklaus

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 11
  • OS:
  • Windows 7/Server 2008 R2 Windows 7/Server 2008 R2
  • Browser:
  • Firefox 57.0 Firefox 57.0
Antw:01.01.2018: Temporäre Übernahme des 92A/B durch die Wiener Linien
« Antwort #3 am: 01. Januar 2018, 16:02:59 »
Ein erstes Beweisfoto. :D
Man bemerkt gleich den Unterschied. Ich habe bisher die vielen Unebenheiten auf der Strecke gar nicht so bemerkt.
Und auf einen Ansagefehler sind die WiLi auch gleich reingefallen. Der gezeigte Bus sagte bei der Donaustadtbrücke die Endstation an. ;D

Desweiteren klebt bei der Fahrertür nun statt dem alten Pickerl, eines mit Hinweis auf den eingestellten Fahrkartenverkauf.

Ob die Fahrer von Gschwindl übernommen worden sind, habe ich vergessen herauszufinden, aber vielleicht weiß das hier jemand?

Gleisdreieck

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 28
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 56.0.2924.87 Chrome 56.0.2924.87
Antw:01.01.2018: Temporäre Übernahme des 92A/B durch die Wiener Linien
« Antwort #4 am: 01. Januar 2018, 19:07:01 »
Das Lenker bei einem Linienwechsel von der alten Firma zur neuen Firma übernommen werden ist in Wien leider nicht üblich. Die Lenker können sich nachdem sie gekündigt wurden bei der neuen Firma bewerben, jedoch ist es da meist schon zu spät, da erst nach dem Ende einer Betriebsführung die Lenker bei der alten Firma gekündigt werden können.

schienenklaus

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 11
  • OS:
  • Windows 7/Server 2008 R2 Windows 7/Server 2008 R2
  • Browser:
  • Firefox 57.0 Firefox 57.0
Antw:01.01.2018: Temporäre Übernahme des 92A/B durch die Wiener Linien
« Antwort #5 am: 01. Januar 2018, 20:39:44 »
Also zumindest bei der Übernahme von Gschwindl vor 5 Jahren, wurden ein großteil der Richard-Lenker übernommen. Nicht alle, da der Fahrplan ja ausgedünnt wurde.

Gleisdreieck

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 28
  • OS:
  • Windows NT 10.0 Windows NT 10.0
  • Browser:
  • Mozilla compatible Mozilla compatible
Antw:01.01.2018: Temporäre Übernahme des 92A/B durch die Wiener Linien
« Antwort #6 am: 01. Januar 2018, 21:53:43 »
Also zumindest bei der Übernahme von Gschwindl vor 5 Jahren, wurden ein großteil der Richard-Lenker übernommen.
Woher hast du den den Schmarren? :bh: Die meisten Richard-Lenker vom 92A wurden dann am 20B, 33B oder 68A eingesetzt. Von Gschwindl übernommen wurden wenn überhaupt nur einige wenige.

schienenklaus

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 11
  • OS:
  • Windows NT 6.3 Windows NT 6.3
  • Browser:
  • Firefox 57.0 Firefox 57.0
Antw:01.01.2018: Temporäre Übernahme des 92A/B durch die Wiener Linien
« Antwort #7 am: 02. Januar 2018, 08:44:57 »
Das hat mir damals ein ehem. Richard-Lenker (nun Gschwindl) am 92A erzählt ;)

65A

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 41
  • OS:
  • Mac OS X Mac OS X
  • Browser:
  • Safari 9.0 Safari 9.0
Antw:01.01.2018: Temporäre Übernahme des 92A/B durch die Wiener Linien
« Antwort #8 am: 02. Januar 2018, 13:11:15 »
Also zumindest bei der Übernahme von Gschwindl vor 5 Jahren, wurden ein großteil der Richard-Lenker übernommen.
Woher hast du den den Schmarren? :bh: Die meisten Richard-Lenker vom 92A wurden dann am 20B, 33B oder 68A eingesetzt. Von Gschwindl übernommen wurden wenn überhaupt nur einige wenige.

Gschwindl übernahm bei der Übernahme von 90A, 91A und 92A(alt) respektive  92A und 92B(neu) die wenigsten Lenker!
Die Wiener Linien übernahmen jetzt gar niemanden!
Was aber in Einzelfällen schade ist, denn es gab bis 31.12.2017 einen Lenker, der von 1991 bis 31.12.2017 durchgehend auf der Strecke der heutigen Linien 92A und 92B fuhr (seit vorgestern ist er beim Gschwindl Springer auf sämtlichen Linien). In seiner Anfangszeit fuhr er dort noch mit Setra mit Schaltgetriebe, später dann mit den 15m-Dreiachsern.

Pez

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 330
  • OS:
  • Windows NT 6.3 Windows NT 6.3
  • Browser:
  • Mozilla compatible Mozilla compatible
Antw:01.01.2018: Temporäre Übernahme des 92A/B durch die Wiener Linien
« Antwort #9 am: 03. Januar 2018, 09:19:57 »
Also zumindest bei der Übernahme von Gschwindl vor 5 Jahren, wurden ein großteil der Richard-Lenker übernommen.
Woher hast du den den Schmarren? :bh: Die meisten Richard-Lenker vom 92A wurden dann am 20B, 33B oder 68A eingesetzt. Von Gschwindl übernommen wurden wenn überhaupt nur einige wenige.

Gschwindl übernahm bei der Übernahme von 90A, 91A und 92A(alt) respektive  92A und 92B(neu) die wenigsten Lenker!
Die Wiener Linien übernahmen jetzt gar niemanden!
Was aber in Einzelfällen schade ist, denn es gab bis 31.12.2017 einen Lenker, der von 1991 bis 31.12.2017 durchgehend auf der Strecke der heutigen Linien 92A und 92B fuhr (seit vorgestern ist er beim Gschwindl Springer auf sämtlichen Linien). In seiner Anfangszeit fuhr er dort noch mit Setra mit Schaltgetriebe, später dann mit den 15m-Dreiachsern.
Das finde ich auch sehr schade, das der Lenker nach so langer Zeit jetzt Springer ist!

bus

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 144
  • Der Bushase
  • OS:
  • Windows 7/Server 2008 R2 Windows 7/Server 2008 R2
  • Browser:
  • Mozilla compatible Mozilla compatible
Antw:01.01.2018: Temporäre Übernahme des 92A/B durch die Wiener Linien
« Antwort #10 am: 03. Januar 2018, 15:26:47 »
Ja, Autobuslenker sind die wahren Verlierer des Ausschreibungswahns. Ich frag mich sowieso, wem dieser Job noch Spaß macht, allein die totale Überwachung (Verfrühungen, Verspätungen etc.) und das entsprechende Fahrgastklientel (bei Kleinigkeiten gleich Foto machen und auf Facebook posten) sind schon hart genug.

Pez

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 330
  • OS:
  • Windows NT 6.3 Windows NT 6.3
  • Browser:
  • Mozilla compatible Mozilla compatible
Antw:01.01.2018: Temporäre Übernahme des 92A/B durch die Wiener Linien
« Antwort #11 am: 03. Januar 2018, 15:45:34 »
Ja, Autobuslenker sind die wahren Verlierer des Ausschreibungswahns. Ich frag mich sowieso, wem dieser Job noch Spaß macht, allein die totale Überwachung (Verfrühungen, Verspätungen etc.) und das entsprechende Fahrgastklientel (bei Kleinigkeiten gleich Foto machen und auf Facebook posten) sind schon hart genug.
Macht sicher keinen Spaß mehr, bei den vielen Gutmenschen, bin froh das ich nicht mehr fahre!  ;)

Gleisdreieck

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 28
  • OS:
  • Windows NT 10.0 Windows NT 10.0
  • Browser:
  • Mozilla compatible Mozilla compatible
Antw:01.01.2018: Temporäre Übernahme des 92A/B durch die Wiener Linien
« Antwort #12 am: 03. Januar 2018, 20:19:23 »
Schwer hat man es als Lenker vor allem dann wenn man sich nur auf seine eine Stammlinie fixiert. Wenn ich lese das Lenker jahrzehntelang immer nur auf einer Linie fuhr, das ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Heutzutage muss man froh sein wenn man einen Job hat. Und als Buslenker muss es einem egal sein auf welcher Linie in Wien man fährt. Es ist ja nicht so dass manche Firmen nur Linien verlieren. Es ist bei allen eigentlich immer ein Auf und Ab. Mal kommt eine Linie dazu, dann fällt eine andere weg. Die Postbus-Lenker vom 94A könnten zB am 71A weiterfahren. Die Blaguss-Lenker vom 17A am 5B. Die Gschwindl-Lenker vom 5B am 17A usw.

Harry

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 133
  • OS:
  • Mac OS X Mac OS X
  • Browser:
  • Safari 9.0 Safari 9.0
Antw:01.01.2018: Temporäre Übernahme des 92A/B durch die Wiener Linien
« Antwort #13 am: 04. Januar 2018, 19:00:40 »
Gefragt wurden ja alle von 94A ob sie am 71A fahren wollen und sind sogar als erstes befragt worden.

schienenklaus

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 11
  • OS:
  • Windows NT 6.3 Windows NT 6.3
  • Browser:
  • Firefox 57.0 Firefox 57.0
Antw:01.01.2018: Temporäre Übernahme des 92A/B durch die Wiener Linien
« Antwort #14 am: 08. Januar 2018, 10:05:50 »
Heute Früh herrschte am 92A das volle Chaos. Die Busse fuhren meist im Konvoi und mit größeren Verspätungen (ca. 10 Minuten). Das hat Gschwindl definitiv besser im Griff gehabt. Aber vielleicht biegen die WiLi das mit der Zeit und bisschen Erfahrung auch noch hin. 8)