Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Postbus Österreich / Antw:Postbus - Sichtungen
« Letzter Beitrag von ZK am 16. April 2018, 18:22:29 »
Postbus mit Anhänger in Innsbruck, Endstelle Linie 3
2
Allgemeines / 14.-15.4.2018: SEV Siebenhirten - Der Busteil
« Letzter Beitrag von 64/8 am 16. April 2018, 15:34:35 »
Da auch SEVs im Tramwayforum als "falsches" Thema angesehen werden, hier die Busfortsetzung zu: 14.-15.4.2018: SEV Siebenhirten.

Auf die Frage des dortigen Users "BadnerBahn", ob ich damit gefahren bin, muss ich dies leider verneinen. Ich war zwar in der Nähe, jedoch dee U6E (innen) lag leidee nicht auf meinem Weg. Aber vielleicht können andere User hier das Rätsel lösen.
3
Allgemeines / Antw:Testbetrieb mit fahrerlosen Kleinbussen in der Seestadt 2018 - 2020
« Letzter Beitrag von Linie106 am 12. April 2018, 09:49:14 »
Ist ja auch nur ein erster Test mit den Dingern und die 20-25 km/h sind gesetzliche Höchstgeschwindigkeit - vom Hersteller aus können die Teile 45 km/h fahren.

im Produktfolder wird auch zwischen maximum speed und operating speed unterschieden.
http://navya.tech/wp-content/uploads/2018/03/Brochure_Shuttle_GB.pdf

Und wer weiß, wenn die Tests erfolgreich sind und die Technologie weiterentwickelt wird, sind die dann vielleicht auch was für "große" Linien.

PS: jedes neue System hat mal klein angefangen, auch die ersten Benzinbusse waren nicht unbedingt groß und wurden bei ihrer Einführung auch schief angeschaut ala "wozu brauch ma des" ....

Und bald ein Spielzeug für gelangweilte Jugendliche  ;D
solange wie derzeit gesetzlich vorgeschrieben ein "Operator", also einer, der den Fahrbefehl geben muss, an Bord sein muss, glaub ich das eher weniger.
4
Allgemeines / Antw:Testbetrieb mit fahrerlosen Kleinbussen in der Seestadt 2018 - 2020
« Letzter Beitrag von 38ger am 11. April 2018, 16:22:02 »
Wo bei 20 kmh die Höchstgeschwindigkeit ist. Die Durchschnittsgeschwindigkeit mit Haltestellen steht ja noch nicht fest  >:D

Ja, 30 km/h sind beim 13A ja - bis auf vielleicht ein/zwei Minuten pro Strecke - auch die Höchstgeschwindigkeit! Die Höchstgeschwindigkeiten im städtischen Verkehr werden massiv überschätzt. Wobei diese "Gondelbusse" ja auch nicht für längere, oder stärker frequentierte Linien gedacht sind. Auf Linien, wie dem 2A, dem 3A oder derartigem sind die Busse jedenfalls schnell genug - und der Rundkurs in der Seestadt soll ja auch nur ca. 2 km "lang" sein.
5
Allgemeines / Antw:Testbetrieb mit fahrerlosen Kleinbussen in der Seestadt 2018 - 2020
« Letzter Beitrag von bus am 11. April 2018, 15:50:06 »
Wo bei 20 kmh die Höchstgeschwindigkeit ist. Die Durchschnittsgeschwindigkeit mit Haltestellen steht ja noch nicht fest  >:D
6
Allgemeines / Antw:Testbetrieb mit fahrerlosen Kleinbussen in der Seestadt 2018 - 2020
« Letzter Beitrag von 38ger am 11. April 2018, 15:15:39 »
Im städtischen Verkehr sind 20 km/h gar nicht so wenig. Es gibt ja auch eine Studie, die belegt, dass der Fahrzeitunterschied am 13A entgegen den Behauptungen der Wiener Linien durch Tempo 30 weniger als eine Minute ausmacht gegenüber dem Status Quo mit überwiegend erlaubten 50km/h.
Auf Linien, wie dem 2A oder dem 3A wäre das mehr als ausreichend. Im Falle der Seestadt tippe ich aber eher auf einen siedlungsinternen Rundkurs ohne U-Bahn-Anschluss. Mit nur 11 Personen wäre die Kapazität für einen U-Bahn-Zubringer mEn jedenfalls viel zu klein ...
7
Allgemeines / Antw:Testbetrieb mit fahrerlosen Kleinbussen in der Seestadt 2018 - 2020
« Letzter Beitrag von bus am 11. April 2018, 14:47:26 »
Solange keiner das System "hackt", freut man sich noch. 15 - 20 kmh sind wirklich ein Wahnsinn. Und bald ein Spielzeug für gelangweilte Jugendliche  ;D
9
Dr. Richard / Antw:Sichtungen Dr.Richard
« Letzter Beitrag von Bus33A am 11. April 2018, 09:09:16 »
Der wechselt ja zwischen "Rundkurs" und "Ein Service der Friedhöfe Wien"
10
Dr. Richard / Antw:Sichtungen Dr.Richard
« Letzter Beitrag von 85A am 11. April 2018, 00:03:37 »
Sehr aussagekräftiger Zieltext :fp:
Seiten: [1] 2 3 ... 10