Autor Thema: 33A - Verlängerung bis Vorwärtsplatz  (Gelesen 240 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Millennium

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 119
  • Ein Brigittenauer geht nie unter !
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 109.0.0.0 Chrome 109.0.0.0
33A - Verlängerung bis Vorwärtsplatz
« am: 22. Januar 2023, 19:36:43 »
In Floridsdorf plant der SPÖ-Bezirksvorsteher eine neue Buslinie bis zum Satzingerweg. Dabei könnte man doch den 33A von der derzeitigen Endstation "Mühlschüttel" über die Fultonstraße - Donaufelder Straße - Angyalföldstraße - Hans-Czermak-Gasse - Satzingerweg bis zum "Vorwärtsplatz" verlängern. Die Siedlung entlang der Hans-Czermak-Gasse und dem Satzingerweg würden dabei eine vernünftige Verbindung zu hochrangigen Verkehrsmitteln bekommen.
Außerdem würden die Linien 25 und 26 teilweise verstärkt und bei Störungen im Bereich Donaufelder Straße sogar diese auch ersetzen.

Haltestellen:
  • Rautenkranzgasse
  • Fultonstraße
  • Carminweg
  • Angyalföldstraße
  • Schichtweg
  • Hans-Czermak-Gasse
  • Erna-Musik-Gasse
  • Satzingerweg,Kefedergrundgasse
  • Vorwärtsplatz

Bus33A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 492
  • Es sollte Bundesbad Alte Donau heissen...
  • OS:
  • Mac OS X 10.15.7 Mac OS X 10.15.7
  • Browser:
  • Safari 16.2 Safari 16.2
    • Buslinienliste Wien
Antw:33A - Verlängerung bis Vorwärtsplatz
« Antwort #1 am: 22. Januar 2023, 21:49:39 »
Für diese Linie die nun in der Minimalvariante kommen soll (Kagran - Hans-Czermak-Gasse) fordere ich seit Jahren eine Verbindung.
"Mein" 27B wäre aber Kagraner Platz - Satzingerweg - Hans-Czermak-Gasse - (Kagran).
Warum der so nicht kommt? Laut WL ist der Satzngerweg zu schmal für Busse in 2 Richtungen (interne Richtlinie Stadt Wien 6,5M)
Das das in der Realität Unsinn ist sei mal dahin gestellt, aber damit stirbt auch dein Vorschlag. Daher kommt nur diese Minivariante.
Aber den 33A würde ich nicht für sowas verwenden (auch macht da das parallel mit 25/26 wenig sinn)
Den sollte man einfach mit 28A zusammenlegen. Wäre weit wirtschaftlicher.
Für einen absoluten "Maximalvorschlag", was der 27B sein könnte wenn man am Satzingerweg in beide FR fahren wollte siehe meinen 94B unter:
https://oepnvwien.daeneke.at/bus/94a_94b/94a_94b
Der Abschnitt Kagran - Kagraner Platz über Hans-Czermak-Gasse ist das was ich und die Grünen Floridsdorf seit 2016 als 27B fordern.

PS: Satzingerweg/Kefedergrundgasse sollte eher Hans-Schilder-Platz heißen, und eben dieser ist auch einer der sehr engen Stellen des Satzingerweges...

Millennium

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 119
  • Ein Brigittenauer geht nie unter !
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 109.0.0.0 Chrome 109.0.0.0
Antw:33A - Verlängerung bis Vorwärtsplatz
« Antwort #2 am: 23. Januar 2023, 07:22:49 »
Ich bin dafür,dass die Siedlung sowohl eine Verbindung nach Kagran als auch nach Floridsdorf bekommt. Die derzeitige Endstelle "Mühlschüttel" ist gerade mal 500-Meter von der Fultonstraße entfernt. Das einzige Problem wäre das in ein paar Jahren auf der Donaufelder Straße zusätzlich der 27er unterwegs ist und die Busse im "Stau" stehen würden.