Autor Thema: Linie N65 - eine schwach benützte Linie.?  (Gelesen 6241 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

65A

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 108
Antw:Linie N65 - eine schwach benützte Linie.?
« Antwort #15 am: 29. April 2023, 04:42:16 »
8785 (letzter N65 Liesing->Reumannplatz) heute:
Liesing bis Altmannsdorfer Straße leer
Altmannsdorfer Straße bis Am Schöpfwerk 1 Fahrgast
Am Schöpfwerk bis Am Schöpfwerk, Eibesbrunnergasse 2 Fahrgäste
Am Schöpfwerk, Eibesbrunnergasse bis Computerstraße 3 Fahrgäste
Computerstraße bis Jungbauerweg 4 Fahrgäste
Jungbauerweg bis Sahulkastraße 4 Fahrgäste
Sahulkastraße bis Raxstraße 5 Fahrgäste
Raxstraße bis Neilreichgasse, Troststraße 4 Fahrgäste
Neilreichgasse, Troststraße bis Quellenplatz 7 Fahrgäste
Quellenplatz bis Reumannplatz 6 Fahrgäste

Im Gegenkurs 8853 nach Liesing waren bei der Begegnung nächst Frödenplatz 5 Fahrgäste drinnen

65A

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 108
Antw:Linie N65 - eine schwach benützte Linie.?
« Antwort #16 am: 09. September 2023, 03:29:21 »
8982 kam vorhin Richtung Reumannplatz Am Schöpfwerk aus Liesing mit 1 Fahrgast an (der ausstieg) und fuhr mit 3 Fahrgästen weiter.

64/8

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 111
Antw:Linie N65 - eine schwach benützte Linie.?
« Antwort #17 am: 09. September 2023, 07:44:16 »
Ich frag mich, was das dokumentieren bewirken soll? Jeder Nachtbus ist mal stärker, mal schwächer ausgelastet. Wenn ich jeden Tag aufschreib, wie mein Nachtbus ausgelastet ist (N8 nur 1 Fahrgast = ich), ist dann auch der N8 schwach ausgelastet? Es sind halt Nachtbusse, diese haben starke Abschnitte und weniger starke Abschnitte. Und nur den N65 hier auf zu listen kommt mir ein wenig einseitig vor. Ja, es mag sein, dass we eine schwächere Linie ist, aber das sind auch andere.

Monorail

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 73
Antw:Linie N65 - eine schwach benützte Linie.?
« Antwort #18 am: 10. September 2023, 04:36:30 »
Wobei der N65 wirklich zu den mit Abstand schwächstausgelasteten Nachtlinien zählt. Selbst am Wochenende, wo er mit dem N66 im Viertelstundentakt vom Reumannplatz abfährt, ist der N66 voll, während im N65 trotz überscheidendem Einzugsgebiet und gleicher Endstelle ein Bruchteil an FG sitzt.
Unter der Woche gehört der N65 ebenso Ring-Rund geführt, weil man im N66 bei der Oper bis ca. 2 und ab 3 30 Uhr kaum Sitzplätze kriegt.

Nr.8930

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 247
Antw:Linie N65 - eine schwach benützte Linie.?
« Antwort #19 am: 14. September 2023, 12:12:28 »
Wobei der N65 wirklich zu den mit Abstand schwächstausgelasteten Nachtlinien zählt. Selbst am Wochenende, wo er mit dem N66 im Viertelstundentakt vom Reumannplatz abfährt, ist der N66 voll, während im N65 trotz überscheidendem Einzugsgebiet und gleicher Endstelle ein Bruchteil an FG sitzt.
Unter der Woche gehört der N65 ebenso Ring-Rund geführt, weil man im N66 bei der Oper bis ca. 2 und ab 3 30 Uhr kaum Sitzplätze kriegt.

Ich glaube, dass die Ring-Runde auch nicht mehr Fahrgäste bringen würde. Es würde höchstens den N66 im Abschnitt Ring-Quellenplatz entlasten. Aber diesen 15min-Takt, der sich dann ergeben würde, dazu wirds nicht kommen. Dann müsste man der Übersicht halber alle Ringlinien (N25, N38, N60) ebenfalls durch Parallel-Linien verdichten. Wünschenswert wäre es, aber ich glaub das wird in Zeiten des Personalmangels nix werden. Von daher wird alles so bleiben wie es is, oder der N65 wird früher oder später nur mehr zur Wochenend-Nightline umfunktioniert.

WLB124

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:Linie N65 - eine schwach benützte Linie.?
« Antwort #20 am: 15. September 2023, 15:08:08 »
Man muss dazu sagen, dass vor allem im Bereich in dem früher der N66 gefahren ist, viele tatsächlich noch gar nicht wissen, dass es jetzt den N65 gibt und tw. falsch fahren. Ist meinen 80-jährigen Eltern so passiert, die dann in Alterlaa draufgekommen sind, dass irgendwas nicht stimmt...