Autor Thema: Gelenkbusse am 22A  (Gelesen 539 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Millennium

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 184
  • Ein Brigittenauer geht nie unter !
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 110.0.0.0 Chrome 110.0.0.0
Gelenkbusse am 22A
« am: 01. März 2023, 09:49:50 »
Wie schon alle wissen - seit fast 10 Jahren fährt der 22A zwischen Kagran und Aspernstraße. Bereits am Anfang gab es von Fahrgästen zahlreiche Beschwerden wie zum Beispiel zu lange Intervalle. Bis heute wurden die nicht verändert, nur im Frühverkehr fahren die Busse öfter. An Wochenenden sind die Intervalle überhaupt eine Katastrophe.

Nun aber zum eigentlichen Thema: Warum setzt man auf einer Linie (wo zuvor Gelenkbusse gefahren sind) Normalbusse? Es ist doch unmöglich das die Frequenz schwach ist.

Volvo7700

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 129
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 110.0.0.0 Chrome 110.0.0.0
Antw:Gelenkbusse am 22A
« Antwort #1 am: 01. März 2023, 10:37:42 »
Sind die Busse so gut ausgelastet? Außerdem finde ich es lustig das für dich eh auf gefühlt jeder Linie die Intervalle eine Katastrophe sind. War vor wenigen Wochen in Berlin. Dort kann dir selbst in der dichten Stadt ein 20/30 Minuten Takt unter der Woche unterkommen. Wien ist da bei den Takten schon eine Insel der Seligen.

Bus33A

  • Fahrlehrer
  • *
  • Beiträge: 511
  • Es sollte Bundesbad Alte Donau heissen...
  • OS:
  • Mac OS X 10.15.7 Mac OS X 10.15.7
  • Browser:
  • Safari 16.3 Safari 16.3
    • Buslinienliste Wien
Antw:Gelenkbusse am 22A
« Antwort #2 am: 01. März 2023, 11:22:57 »
Ja, die Busse sind so ausgelastet. Kam letztens in einen nicht mal mehr rein. Und wenn dann noch die Verspätungen auf der Strecke dazukommen... Diese Linie hätte von Anfang an (aber echt von Tag 1!) Gelenker gebraucht. Aber die WL wollten sich wieder mal was sparen und daher nur Sub mit NL.

abc

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 23
  • OS:
  • Windows NT 10.0 Windows NT 10.0
  • Browser:
  • Chrome 110.0.0.0 Chrome 110.0.0.0
Antw:Gelenkbusse am 22A
« Antwort #3 am: 01. März 2023, 11:28:08 »
Sind die Busse so gut ausgelastet? Außerdem finde ich es lustig das für dich eh auf gefühlt jeder Linie die Intervalle eine Katastrophe sind. War vor wenigen Wochen in Berlin. Dort kann dir selbst in der dichten Stadt ein 20/30 Minuten Takt unter der Woche unterkommen. Wien ist da bei den Takten schon eine Insel der Seligen.

Dafür fahren am Stadtrand die Busse in Berlin tendenziell häufiger als in Wien, und 30-min-Intervalle gibt es im Tagesverkehr fast gar nicht.

Millennium

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 184
  • Ein Brigittenauer geht nie unter !
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 110.0.0.0 Chrome 110.0.0.0
Antw:Gelenkbusse am 22A
« Antwort #4 am: 01. März 2023, 11:56:40 »
Man hatte doch schon gewusst das der 23A stark frequentiert war. Warum man Normalbusse auf einer stark nachgefragten Verbindung einsetzt, ist wirklich komisch  :fp:

Gleisdreieck

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 81
  • OS:
  • Windows NT 10.0 Windows NT 10.0
  • Browser:
  • Chrome 110.0.0.0 Chrome 110.0.0.0
Antw:Gelenkbusse am 22A
« Antwort #5 am: 01. März 2023, 18:28:35 »
Man hatte doch schon gewusst das der 23A stark frequentiert war. Warum man Normalbusse auf einer stark nachgefragten Verbindung einsetzt, ist wirklich komisch  :fp:
Der 22A ist nicht die Ersatzlinie für den 23A, das ist die Straßenbahnlinie 26! Der 22A ist lediglich eine Restlverwerterlinie.