Autor Thema: Auswirkungen der Sperre Franzensbrücke  (Gelesen 771 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Arkadier

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 1
  • OS:
  • Windows NT 10.0 Windows NT 10.0
  • Browser:
  • Chrome 102.0.5005.136 Chrome 102.0.5005.136
Auswirkungen der Sperre Franzensbrücke
« am: 29. Juni 2022, 10:56:33 »
Seit Tagen kommt es immer wieder zu einem massiven Stau in der Böcklinstraße, der die Linien 80A und 4A stark beeinträchtigt. Heute konnte ich 4x 80A und 3x 4A im Bereich Böcklinstraße/Tiergartenstraße stehend beobachten. Ein Weiterkommen war über längere Zeit nicht möglich. Denkt man hier irgendwie an eine Abhilfe? Etwa eine andere Ampelschaltung im Bereich Rotundenbrücke etc.?

Gleisdreieck

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 75
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 96.0.4664.104 Chrome 96.0.4664.104
Antw:Auswirkungen der Sperre Franzensbrücke
« Antwort #1 am: 29. Juni 2022, 12:07:36 »
Wohl kaum. Aussitzen 2 Monate dann ist es vorbei.

Linie 25/26

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 12
  • OS:
  • Mac OS X Mac OS X
  • Browser:
  • Safari 0.8.2 Safari 0.8.2
Antw:Auswirkungen der Sperre Franzensbrücke
« Antwort #2 am: 29. Juni 2022, 15:33:32 »
Wohl kaum. Aussitzen 2 Monate dann ist es vorbei.
Warum wohl kaum?  ???

coolharry

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 71
  • OS:
  • Windows NT 10.0 Windows NT 10.0
  • Browser:
  • Firefox 101.0 Firefox 101.0
Antw:Auswirkungen der Sperre Franzensbrücke
« Antwort #3 am: 30. Juni 2022, 10:09:30 »
Seit Tagen kommt es immer wieder zu einem massiven Stau in der Böcklinstraße, der die Linien 80A und 4A stark beeinträchtigt. Heute konnte ich 4x 80A und 3x 4A im Bereich Böcklinstraße/Tiergartenstraße stehend beobachten. Ein Weiterkommen war über längere Zeit nicht möglich. Denkt man hier irgendwie an eine Abhilfe? Etwa eine andere Ampelschaltung im Bereich Rotundenbrücke etc.?

Das Problem ist, das dort eine Ampelschaltung implementiert ist, die darauf ausgelegt ist, Stau zu verursachen um im Normalbetrieb die Strecke extrem unattraktiv zu gestalten. Da es aber jetzt für viele die Ausweichroute der gesperrten Franzensbrücke darstellt, ist die Gasse hiermit an ihre Kapazitätsgrenze angelangt. Abhilfe würde eine temporäre Busspur schaffen. Dazu müsste man auf einer Seite die Schrägparker auflassen. Dann kann der Bus wenigstens am großteil des Staus vorbei.