Autor Thema: Linienverlängerungen/neue Linienführungen/Mehr Komfort für die Fahrgäste  (Gelesen 25606 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Harry

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 217
  • OS:
  • Linux / Nokia G20 Linux / Nokia G20
  • Browser:
  • Chrome 96.0.4664.104 Chrome 96.0.4664.104
Ich habe eine Frage zum 48A:
Es gab/gibt Pläne über eine Verlängerung des 48A bis zum Rathaus (Quelle: https://u2u5.wien.gv.at/bauprojekt/die-neue-u2/#tab-id-2).
Dieser soll über die Zweierlinie bis zum Friedrich-Schmidt-Platz fahren. Wird dieser Plan wirklich realisiert?
Jetzt werden sie dieses Vorhaben wohl nicht umsetzen, denn wo soll der 48A wenden? Vielleicht nach der U2/U5 Inbetriebnahme?

63A

  • Fahrlehrer
  • *
  • Beiträge: 836
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 92.0.4515.166 Chrome 92.0.4515.166
Der 48A würde beim Friedrich-Schmidt-Platz wenden. Dort kann ein XL-Bus garantiert ohne Probleme fahren. Zusätzlich müsste man auch Busspuren auf der Zweierlinie errichten,damit der 48A nicht im Stau steht. Den 57A würde ich außerdem bis zum Dr.Karl-Renner-Ring verlängern wo man Anschluss zur U3 hat. Der 6.Bezirk fordert schon seit Jahren eine solche Führung aber leider ohne Erfolg   :down:.

Harry

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 217
  • OS:
  • Linux / Nokia G20 Linux / Nokia G20
  • Browser:
  • Chrome 96.0.4664.104 Chrome 96.0.4664.104
Der 48A würde beim Friedrich-Schmidt-Platz wenden. Dort kann ein XL-Bus garantiert ohne Probleme fahren. Zusätzlich müsste man auch Busspuren auf der Zweierlinie errichten,damit der 48A nicht im Stau steht. Den 57A würde ich außerdem bis zum Dr.Karl-Renner-Ring verlängern wo man Anschluss zur U3 hat. Der 6.Bezirk fordert schon seit Jahren eine solche Führung aber leider ohne Erfolg   :down:.
Weißt du wie es bei der Örtlichkeit momentan aussieht? Da ist kein Platz für irgendeinen Bus geschweige denn für einen CapaCity (ist für mich kein XXL-Bus, sondern ein österreichisches Sonderfabrikat) weil unsere Behörden zu blöd sind ein 21m Fahrzeug zuzulassen. Außerdem der Linie 2 an der Stadiongasse gibt es dort nix, was es beim Ring auch gibt

63A

  • Fahrlehrer
  • *
  • Beiträge: 836
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 92.0.4515.166 Chrome 92.0.4515.166
Momentan finden dort die U2×U5-Bauarbeiten aber nach der endgültigen Fertigstellung kann der 48A bis zum Rathaus fahren. Diese Verlängerung dient dazu,dass der Anschluss zur U2 weiterhin bestehen bleibt.

Harry

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 217
  • OS:
  • Linux / Nokia G20 Linux / Nokia G20
  • Browser:
  • Chrome 96.0.4664.104 Chrome 96.0.4664.104
Momentan finden dort die U2×U5-Bauarbeiten aber nach der endgültigen Fertigstellung kann der 48A bis zum Rathaus fahren. Diese Verlängerung dient dazu,dass der Anschluss zur U2 weiterhin bestehen bleibt.
Wird sich zeigen, wie das Oberflächennetz künftig aussieht.

63A

  • Fahrlehrer
  • *
  • Beiträge: 836
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 92.0.4515.166 Chrome 92.0.4515.166
Genau,bis dahin kann sich noch vieles ändern. Nur was ich traurig finde ist,dass der 57A bislang nicht zur U3 verlängert wurde obwohl das schon seit Jahren gefordert wird. In den nächsten Jahren müssen die WL auch den 10A beschleunigen bzw. verbessern weil es bringt einfach nichts wenn man die Initiativen nur ablehnt obwohl der Bedarf besteht.

63A

  • Fahrlehrer
  • *
  • Beiträge: 836
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 92.0.4515.166 Chrome 92.0.4515.166
Dem 57A fehlt auch der Anschluss zur U4. Da könnte man diesen über die Winckelmannstraße führen und eventuell sogar weiter über Linzer Straße und Johnstraße bis zum Meiselmarkt. Somit hätte die Hst. Johnstraße eine 3. Verbindung zum Ring. Folgende Strecke könnte man befahren: Sechshauser Straße - Winckelmannstraße - Linzer Straße - Johnstraße - Hütteldorfer Straße - Wurmsergasse - Schuselkagasse - Johnstraße - Linzer Straße - Winckelmannstraße - Weiglgasse - Jheringgasse - Sechshauser Straße. Mit der Führung zur Johnstraße würde der 57A mehr Fahrgäste transportieren als bisher. Die Anschützgasse ist jetzt nicht unbedeutend aber die Johnstraße ist eine viel wichtigere Station.

63A

  • Fahrlehrer
  • *
  • Beiträge: 836
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 92.0.4515.166 Chrome 92.0.4515.166
Der 12A verbindet derzeit die Eichenstraße/Längenfeldgasse mit der Possingergasse. Bei der Eichenstraße hat man die Möglichkeit in den 6er,18er,62er und in die Lokalbahn umzusteigen und bei der Possingergasse in den 10A und 48A. An Werktagen hat er halbwegs eine Bedeutung (fährt zwischen Längenfeldgasse und Pilgramgasse parallel zur U4). An Wochenenden ist dieser aber nur zwischen Längenfeldgasse und Gablenzgasse unterwegs und das in einem unattraktiven 15-Minuten-Takt. Daher wäre es sinnvoll wenn man diesen ab dem Akkonplatz über die Schanzstraße - Sporckplatz - Kendlerstraße - Paltaufgasse bis zur U3/S45 führt. Wäre eine Führung des 12A bis Ottakring sinnvoll?

Bus33A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 460
  • Es sollte Bundesbad Alte Donau heissen...
  • OS:
  • Mac OS X 10.15.7 Mac OS X 10.15.7
  • Browser:
  • Safari 15.2 Safari 15.2
    • Buslinienliste Wien
Da man gerade mit dem eh schon zur U3, U4, U6 kommt, und man die ganzen Kreuzungslinien (10A, 48A, 49) hat, eher nicht noch eine solche Verbindung benötigt. Wenn soll er einfach immer seine aktuelle Gesamt-Strecke fahren. Aber am WE kann ein 15 Min-Takt auch ausreichen. Halt nichts größeres.

63A

  • Fahrlehrer
  • *
  • Beiträge: 836
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 92.0.4515.166 Chrome 92.0.4515.166
Falls die U3 zwischen Schweglerstraße und Ottakring nicht fährt,muss man 3 mal umsteigen (49 - 10 - 46). Außerdem hat der 12A keinen Anschluss zur S-Bahn. Daher finde ich,dass es sinnvoll wäre diesen bis Ottakring zu verlängern. Dabei könnte man folgende Haltestellen anfahren:
•Kendlerstraße U
•Koppstraße,Paltaufgasse und
•Ottakring S U

Bus33A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 460
  • Es sollte Bundesbad Alte Donau heissen...
  • OS:
  • Mac OS X 10.15.7 Mac OS X 10.15.7
  • Browser:
  • Safari 15.2 Safari 15.2
    • Buslinienliste Wien
Also 3 mal musst nie umsteigen. der 49er und 12A fahren zur Schweglerstraße, daher von Ottakring aus: 48A-12A
Von Hütteldorfer Straße nur 49, von Kendlerstraße 10-49,
Johnstraße hast wieder ohnehin den 12A, 49... und es muss auf so engem Raum nicht hunderte Direktverbindungen geben. Grad so eine Zusatz, 10er-Paralelle Linie.


Ich würde ja dem 10A das Eck über Minciostraße in seine Route geben FR Heiligenstadt geben, und dann 12A ab Schanzstraße/Akkonplatz: Draskovichgasse - Breitenseer Straße - HÜTTELDORFER STRASSE U - Reinlgasse - Hütteldorfer Straße - BREITENSEE S führen (Gegenrichtung ab Breitenseer Straße über Sampogasse) führen, wenn schon anders.

63A

  • Fahrlehrer
  • *
  • Beiträge: 836
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 92.0.4515.166 Chrome 92.0.4515.166
Eigentlich muss man 2 mal umsteigen aber wer vom Gutraterplatz bis Ottakring nicht zu Fuß gehen will nimmt einfach den 48A.

Aber zurück zum 12A:
Es gab vor ein paar Jahren eine Diskussion im Tramwayforum über die Umstellung des 48A auf Straßenbahnbetrieb und dabei meinte ein User,dass man den 12A zur Baumgartner Höhe über Ottakring führen kann (also als Ersatz für den 48A im Abschnitt Ottakring - Baumgartner Höhe).

Bus33A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 460
  • Es sollte Bundesbad Alte Donau heissen...
  • OS:
  • Windows NT 10.0 Windows NT 10.0
  • Browser:
  • Chrome 96.0.4664.93 Chrome 96.0.4664.93
    • Buslinienliste Wien
Ja, wenn das kommt wäre das ne Möglichkeit. Ich hätte da bei meinen Plänen zwar den 47A runter geführt als den 12A rauf aber warum auch nicht anders rum oder beides ;)

63A

  • Fahrlehrer
  • *
  • Beiträge: 836
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 92.0.4515.166 Chrome 92.0.4515.166
Den 47A würde ich in beiden Richtungen über Klinik Penzing führen und anschließend zur Baumgartner Höhe bzw. eventuell nach Ottakring (Falls die 48er-Bim mal kommen wird). Die Arbeiterkammer forderte vor einigen Jahren (also noch vor dem Einsatz der CapaCity) eine Verlängerung des 48A bis Hütteldorf.

63A

  • Fahrlehrer
  • *
  • Beiträge: 836
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 92.0.4515.166 Chrome 92.0.4515.166
Gerade habe ich die Einwohnerzahlen von Wien überprüft und konnte feststellen,dass Favoriten erneut auf Platz 1 ist. Kein Wunder also,dass etwa der 66A täglich überfüllt ist. Daher sollte man besser den 66A auf Bimbetrieb umstellen und nicht nur im 21/22.Bezirk investieren.