Autor Thema: Neue Nightlinelinie N18  (Gelesen 231 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

63A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 326
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 87.0.4280.141 Chrome 87.0.4280.141
Neue Nightlinelinie N18
« am: 20. Juni 2021, 14:16:16 »
In den nächsten Jahren wird der Busbahnhof Erdberg durch den neuen beim Handelskai (Stadion) ersetzt. Allerdings sehe ich hier eine fehlende Verbindung (und noch dazu wenn zurzeit die U-Bahn nicht fährt),die man schon seit Jahren einführen hätte,nämlich beispielsweise zwischen Meidling Hauptstraße und Erdberg. Hier sind etliche Straßen/Gebiete in der Nacht nicht ganz gut öffentlich erreichbar (z.B Landstraßer Gürtel,ein Teil des Wiedner Gürtels,Eichenstraße zwischen Margaretengürtel und Dörfelstraße sowie Ruckergasse).Da würden etwa die Fahrgäste von den Fernbussen oder auch die Bewohner in den oben genannten Gebieten profitieren.Nach der Auflassung von Erdberg könnte man den N18 ja zum Stadion verlegen.Was meint ihr dazu?

Autobusfan

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 16
  • OS:
  • Windows NT 10.0 Windows NT 10.0
  • Browser:
  • Firefox 89.0 Firefox 89.0
Antw:Neue Nightlinelinie N18
« Antwort #1 am: 20. Juni 2021, 14:55:18 »
Die Idee hatte ich in einem Parallelforum auch schon mal, allerdings nicht mit der Motivation, den Busbahnhof anzubinden, sondern nur, um eine Querverbindung im Südosten zu haben. Mir wäre als Linienweg damals Wienerbergbrücke – Stadion (– Langobardenstraße [nur Mo–Fr]) vorgeschwebt.

63A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 326
  • Meidlinger mit Herz und Seele 👍
  • OS:
  • Linux Linux
  • Browser:
  • Chrome 87.0.4280.141 Chrome 87.0.4280.141
Antw:Neue Nightlinelinie N18
« Antwort #2 am: 20. Juni 2021, 15:30:07 »
Die Idee hatte ich in einem Parallelforum auch schon mal, allerdings nicht mit der Motivation, den Busbahnhof anzubinden, sondern nur, um eine Querverbindung im Südosten zu haben. Mir wäre als Linienweg damals Wienerbergbrücke – Stadion (– Langobardenstraße [nur Mo–Fr]) vorgeschwebt.
Im 3 und 10.Bezirk enstehen Gebäude/Wohnungen von allen Seiten. Im 3.Bezirk vor allem im Bereich von St.Marx und Erdberg,im 10.Bezirk entlang des Gürtels wo bereits Gebäude schon seit 5-6 Jahren stehen aber auch schon neue entstehen. Aber auch bei mir im 12 entsteht ein neues Stadtteil entlang der Eichenstraße wo früher die alte WLB-Remiese war und nicht nur da sondern auch entlang eines Teiles des bestehenden Indianerhof's bei der Ruckergasse. Nicht nur diese Teile der Stadt brauchen eine vernünftige Nachtverbindung sondern etwa entlang der Linie 63A vom Rosenhügel via Wildgarten,Hetzendorf (Anschluss an Linie N62), Tivoli,Aichholzgasse bis zur Niederhofstraße.
Oder schon mehrere Jahre erwähnt der N10 zwischen Heiligenstadt und Niederhofstraße oder etwa im Bereich Hietzing z.B eine Linie die exakt der 56A/56B/58A/58B entsprechen würde vorallem nach der Eröffnung der neuen zukünftigen Station Stranzenbergbrücke.