Autor Thema: Busdesign Wien  (Gelesen 979 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

floschwarz

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 3
  • OS:
  • Windows NT 10.0 Windows NT 10.0
  • Browser:
  • Chrome 78.0.3904.108 Chrome 78.0.3904.108
Busdesign Wien
« am: 16. Dezember 2019, 22:28:38 »
Hallo,

Seit wann gibt es eigentlich das einheitliche (verpflichtende?) Busdesign in Wien? Ich mein v.a., dass das auch für Konzessionsnehmer gilt?
Bin immer wieder drüber irritiert, dass auf MAN Bussen über den Radläufen weiße Kranzeln kleben, die ganz eindeutig zum Karrosseriedesign der Citaros passt. Ich vermute mal, die haben da keine Wahl oder?

LG
Florian

Bus33A

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 348
  • Es sollte Bundesbad Alte Donau heissen...
  • OS:
  • Mac OS X 10.15.1 Mac OS X 10.15.1
  • Browser:
  • Safari 13.0.3 Safari 13.0.3
    • Buslinienliste Wien
Busdesign Wien
« Antwort #1 am: 16. Dezember 2019, 22:45:43 »
"Konzessionsnehmer" gibt es keine, das sind Auftragsfirmen, die für den Konzessionshalter (Wiener Linien) fahren.
Aber um die Frage zu beantworten: Seit etwa 2011/2012 sind bei den Ausschreibungen auch das Design vorgeschrieben (damals noch das alte mit rot-grau) (nachdem etwa Blaguss mit komplett roten Bussen am 72A fuhr (Ausschreibung 2011) oder die WLBB mit ihren creme-farbenen Bussen oder mit rot-blauen Bussen fuhren (wobei das Direktvergaben waren).)
Seit Ende 2013/Anfang 2014 gibt es das neue Design, welches natürlich so auch in den Ausschreibungen gefordert ist.
Und ja, es ist an die Merzedes-Benz Citaro2 angepasst. Es gibt zwar Abänderungen wenn das Design auf einen MAN-Bus oder Solaris angebracht wird, aber wenn den WL dass dan so nicht passt können sie es anders fordern. War glaub ich bei Dr. Richard so, dass den WL am Heck der ersten MAN eine der beiden Farben zu viel war, weshalb die neueren MAN jetzt hinten mehr von der anderen Farbe haben. Und bei den Weisen Akzenten bei den Rädern ist es halt so, dass die auch so angebracht werden müssen, selbst wenn das nicht ganz da ist, wo es auf den Bus passt.


Beim VOR (Verkehrsverbund Ost-Region) hielt das ursprüngliche "VOR-Regio"-Design so etwa 2015 Einzug, nachdem die Firmen 2013 im Südraum einfach komplett weiß rumfuhren. Sann, etwa 2-3 Jahre später änderte der VOR sein Logo, wodurch auch das Design wiederum angepasst werden musste...


Hoffe das stimmt so halbwegs und hilf weiter...

floschwarz

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 3
  • OS:
  • Windows NT 10.0 Windows NT 10.0
  • Browser:
  • Chrome 78.0.3904.108 Chrome 78.0.3904.108
Antw:Busdesign Wien
« Antwort #2 am: 18. Dezember 2019, 23:34:11 »
Danke für die ausführliche Erklärung!
Über Design lässt sich ja bekanntlich immer treffend streiten, ich find es schon an den Citaros ein bisschen zu sehr 'gewollt' (auch an Heck und Front, aber ganz besonders die Kranzeln), mir wär da etwas klareres Design lieber gewesen, aber bei anderen Bustypen find ich's richtig irritierend und wunder mich, dass man's nicht ein bisschen neutraler gemacht hat.
Aber egal, jetzt kenn ich mich wenigstens aus, hoffentlich wird das bei der nächsten Generation wieder sin bissl 'klassischer' und zeitloser.

Liebe Grüße
Florian

Pez

  • Lenker
  • ***
  • Beiträge: 329
  • OS:
  • Windows NT 6.3 Windows NT 6.3
  • Browser:
  • Mozilla compatible Mozilla compatible
Antw:Busdesign Wien
« Antwort #3 am: 19. Dezember 2019, 13:48:40 »
Danke für die ausführliche Erklärung!
Über Design lässt sich ja bekanntlich immer treffend streiten, ich find es schon an den Citaros ein bisschen zu sehr 'gewollt' (auch an Heck und Front, aber ganz besonders die Kranzeln), mir wär da etwas klareres Design lieber gewesen, aber bei anderen Bustypen find ich's richtig irritierend und wunder mich, dass man's nicht ein bisschen neutraler gemacht hat.
Aber egal, jetzt kenn ich mich wenigstens aus, hoffentlich wird das bei der nächsten Generation wieder sin bissl 'klassischer' und zeitloser.

Liebe Grüße
Florian
Meinst du weißes Dach und Roter Untergrund? 

floschwarz

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 3
  • OS:
  • Windows NT 10.0 Windows NT 10.0
  • Browser:
  • Chrome 78.0.3904.108 Chrome 78.0.3904.108
Antw:Busdesign Wien
« Antwort #4 am: 24. Dezember 2019, 00:27:42 »
Nein, das Rot/Weiß stört mich nicht wirklich, sondern, dass es keine horizontolen Absetzkanten zwischen den Farben gibt, sondern die den etwas seltsamen Formen des Citaro folgen. Also konkret, vorne, dass das Mittelteil weiß ist, während dann über den Scheinwerfern auf einmal eine Kante weiß/rot verläuft, oder, dass der Farbverlauf der Heckscheibenform folgt. Klares Design sieht für mich anders aus, aber ok, soll sein am Citaro. Aber es lässt sich halt auf keine andere Bustype übertragen, ohne irgendwie komisch auszusehen, etwa auf die viel klarer gezeichneten MANs

Florian