Autobusforum

Autobus Wien => Allgemeines => Thema gestartet von: 63A am 03. Oktober 2021, 09:57:58

Titel: Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 03. Oktober 2021, 09:57:58
Hier ist mal eine Liste welche Linien ausgeschrieben wurden/werden:

01.05.2022:
47B,52A und 52B: Postbus -> Blaguss

01.10.2022:
5B: Blaguss -> Gschwindl
25A: Wiener Linien -> Gschwindl
65A: Wiener Linien -> Blaguss
Die Linien 72A,73A,76A/B,93A und 97A werden weiterhin von Dr.Richard betrieben

01.01.2023:
67A,67B: Postbus -> Blaguss
27A: Wiener Linien -> Blaguss
30A: Wiener Linien -> Dr.Richard

Die Linie 19A wird weiterhin von Gschwindl betrieben

01.10.2023:
Die Linien 92A und 92B werden weiterhin von Gschwindl betrieben

01.01.2024:
5A: Wiener Linien -> Gschwindl
Die Linien 37A und 41A werden weiterhin von Gschwindl betrieben
86A: Wiener Linien -> Blaguss
87A: Wiener Linien -> Blaguss
Die Linien 85A,95A,95B und 96A werden weiterhin von Dr.Richard betrieben

01.04.2024:
Die Linie 8A wird weiterhin von Blaguss betrieben
22A: Gschwindl -> Dr.Richard
56A,56B,58A,58B: Dr.Richard -> Zuklinbus
Die Linien 77A,79A,79B,98A,99A und 99B werden weiterhin von Dr.Richard betrieben

01.01.2025:
Die Linien 44A,45A,46A und 46B werden weiterhin von Dr.Richard betrieben
Die Linien 53A,54A und 54B werden weiterhin von Gschwindl betrieben
68A,68B: Postbus -> Gschwindl

01.07.2025:
20A,20B und 33A: Gschwindl -> Zuklinbus
Die Linie 80A wird weiterhin von Gschwindl betrieben


Noch kein Ergebnis der Ausschreibungen haben folgende Linien:



Noch nicht ausgeschrieben wurden folgende Linien:
17A,60A,70A,71A,71B,88A,88B,89A und 94A (Ob diese Linien künftig die WL selbst fahren oder an die WLB gegeben werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unbekannt)

Die Gewinner sind Gschwindl,Blaguss und Dr.Richard
Der Verlierer ist Postbus (Somit fährt Postbus nur mehr Regionalbuslinien)



Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Cracovian_E1 am 04. Oktober 2021, 14:41:12
Die Buslinien 53A & 54A/B werden in Zukunft weiterhin von Gschwindl betrieben.
Vertragsbeginn: 01.01.2025
Vertragsende: 30.06.2030
https://wstw.vergabeportal.at/Detail/107306
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 04. Oktober 2021, 14:44:59
Danke für die Info! Liste wird aktualisiert  :D
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Wiener Schwelle am 05. Oktober 2021, 07:22:22
Hier ist mal eine Liste welche Linien ausgeschrieben wurden/werden:

01.05.2022:
47B,52A und 52B: Postbus -> Blaguss

01.10.2022:
5B: Blaguss -> Gschwindl
25A: Wiener Linien -> Gschwindl
65A: Wiener Linien -> Blaguss
Die Linien 72A,73A,76A/B,93A und 97A werden weiterhin von Dr.Richard betrieben

01.01.2023:
67A,67B: Postbus -> Blaguss
27A: Wiener Linien -> Blaguss
30A: Wiener Linien -> Dr.Richard

Die Linie 19A wird weiterhin von Gschwindl betrieben

01.10.2023:
Die Linien 92A und 92B werden weiterhin von Gschwindl betrieben

01.01.2024:
5A: Wiener Linien -> Gschwindl
Die Linien 37A und 41A werden weiterhin von Gschwindl betrieben
86A: Wiener Linien -> Blaguss
87A: Wiener Linien -> Blaguss
Die Linien 85A,95A,95B und 96A werden weiterhin von Dr.Richard betrieben

01.04.2024:
Die Linie 8A wird weiterhin von Blaguss betrieben
22A: Gschwindl -> Dr.Richard
56A,56B,58A,58B: Dr.Richard -> Zuklinbus
Die Linien 77A,79A,79B,98A,99A und 99B werden weiterhin von Dr.Richard betrieben

01.01.2025:
Die Linien 44A,45A,46A und 46B werden weiterhin von Dr.Richard betrieben
Die Linien 53A,54A und 54B werden weiterhin von Gschwindl betrieben
68A,68B: Postbus -> Gschwindl


Noch kein Ergebnis der Ausschreibungen haben folgende Linien:
20A,20B,33A und 80A

Noch nicht ausgeschrieben wurden folgende Linien:
17A,60A,70A,71A,71B und 94A (Ob diese Linien künftig die WL selbst fahren oder an die WLB gegeben werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unbekannt)

Die Gewinner sind Gschwindl,Blaguss und Dr.Richard
Der Verlierer ist Postbus (Somit fährt Postbus nur mehr Regionalbuslinien)
Was ist mit 89A ?
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 05. Oktober 2021, 07:35:11
Den hab ich vergessen in die Liste einzutragen! Danke für den Hinweis  :D
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 06. Oktober 2021, 18:06:35
Wer wird eigentlich die Ersatzlinien 43E und 52E betreiben? In fast 2 Wochen sollen dann die SEV's fahren.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Elin Lohner am 06. Oktober 2021, 22:07:59
Wer wird eigentlich die Ersatzlinien 43E und 52E betreiben? In fast 2 Wochen sollen dann die SEV's fahren.
Wird wahrscheinlich, wie beim 52E im Sommer, todgeschwiegen, bis man entweder vor dem ersten Einsatztag (durch Zufall) sieht, welcher Betreiber dort fahren wird oder man es eben erst am ersten Einsatztag der Ersatzbuslinien sieht, wer den Schienenersatzverkehr betreibt.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Cracovian_E1 am 07. Oktober 2021, 10:53:59
Dr. Richard wird die Linien 43E & 52E ab Ende Oktober betreiben. Zuerst 52E - dann 43E. :)
Quelle: https://buslinienlistevie.yolasite.com/liniennews-dieliste.php
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 07. Oktober 2021, 11:14:05
Danke für die Info! Am 52E könnte ich es mir vorstellen mit Normalbussen zu fahren aber am 43E wird es meiner Meinung nach eher kuschelig sein (beim letzten SEV im Jahr 2017 kamen zwischen Wattgasse und Neuwaldegg Gelenkbusse zum Einsatz).
Wie viele Busse werden denn auf den Linien 43E und 52E fahren?
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Elin Lohner am 07. Oktober 2021, 12:06:08
Dr. Richard wird die Linien 43E & 52E ab Ende Oktober betreiben. Zuerst 52E - dann 43E. :)
Quelle: https://buslinienlistevie.yolasite.com/liniennews-dieliste.php
Ist bekannt von welchem Busbündel die Ersatzbusse eingesetzt werden?
Die in Ottakring und Hernals haben beide (wenn ich es richtig im Kopf habe) jeweils einen Ersatzbus und in Hietzing hat man insgesamt 29 Busse (1410 - 1413, 1415 - 1439) zur Verfügung.

(beim letzten SEV im Jahr 2017 kamen zwischen Wattgasse und Neuwaldegg Gelenkbusse zum Einsatz).
Möglich, dass diese vom 34A abgezogen werden (Falls angedacht ist dort Gelenkbusse einzusetzen).
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 07. Oktober 2021, 13:16:20
Wobei sehr viele Fahrgäste auch mit dem 44er bis zum Johann-Nepomuk-Berger-Platz und dann anschließend mit dem 2er nach Dornbach fahren werden (und umgekehrt). Ich bin mal gespannt welche Busse da eingesetzt werden  :D
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 22. Oktober 2021, 19:53:17
Wie viele Busse sind für den 43E und 52E vorgesehen? Werden die Busse vom Ottakringer/Hernalser oder Hietzinger Bündel kommen?
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Cracovian_E1 am 23. Oktober 2021, 10:30:33
Seit gestern Veröffentlicht:
Die ZuklinBus GmbH konnte sich die Buslinien 20A/B & 33A sichern. Gschwindl wird weiterhin - aber unter neuen Vertrag am 80A auf Achse sein. https://wstw.vergabeportal.at/Detail/113138 , https://wstw.vergabeportal.at/Detail/113146
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 23. Oktober 2021, 10:50:38
Eine tolle Überraschung! Nun kann man auch im Norden mit ZuklinBus fahren  :up:
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: bus am 24. Oktober 2021, 08:04:23
Sofern man das will. In Hietzing wird es zumindest auf den 56ern Strecken sicherlich ein unbeschreibliches Chaos geben.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 24. Oktober 2021, 09:18:50
Sofern man das will. In Hietzing wird es zumindest auf den 56ern Strecken sicherlich ein unbeschreibliches Chaos geben.
Wieso unbeschreibliches Chaos? Ist Zuklinbus kein optimales Unternehmen? Es gab vor ein paar Jahren einen kuriosen Streit zwischen der Gemeinde Klosterneuburg und Zuklinbus (http://www.autobusforum.at/index.php?topic=606.msg4207#msg4207).
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Bus33A am 24. Oktober 2021, 10:23:04
Nein, sind sie nicht. 2013 im VOR mit alten Frankfurter Bussen mit abgelaufenen Zollkennzeichen rumgefahren, extrem viele Sub-Leistungen von Pletter in Anspruch genommen weil sie nix auf die Reihe bekamen, die Fahrer sind bissig, und ja, die Chefin streitet sich mit allem und jedem... Am 61A mussten sie sich ja sehr an Qualitätsmerkmale halten, was sie halt nicht davon abhielt maximal das Minimum zu erfüllen. Das Unternehmen ist nicht grad in den Top 10 meines (Wiener) Busfirmen-Rankings!
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 24. Oktober 2021, 10:44:39
Nein, sind sie nicht. 2013 im VOR mit alten Frankfurter Bussen mit abgelaufenen Zollkennzeichen rumgefahren, extrem viele Sub-Leistungen von Pletter in Anspruch genommen weil sie nix auf die Reihe bekamen, die Fahrer sind bissig, und ja, die Chefin streitet sich mit allem und jedem... Am 61A mussten sie sich ja sehr an Qualitätsmerkmale halten, was sie halt nicht davon abhielt maximal das Minimum zu erfüllen. Das Unternehmen ist nicht grad in den Top 10 meines (Wiener) Busfirmen-Rankings!
Wieso beauftragen dann die Wiener Linien ein solches Unternehmen? Dann sollen die alten Busunternehmen die Linien 20A,20B,33A,56A,56B,58A und 58B besser weiter betreiben bevor es zu Beschwerden kommt. Wie ist denn die Lage bei den Regionalbuslinien?
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Bus33A am 24. Oktober 2021, 12:48:14
Wenn das Unternehmen bei der Ausschreibung den billigsten Preis hat gewinnt es. Nennt sich offener Wettbewerb. Und sofern es nicht vom Bieterprozess aus guten Gründen ausgeschlossen wird, muss ihm halt der Zuschlag erteilt werden. Das sind die Ausschreibungen... Und nach Vertragsablauf kann nicht einfach der alte Betreiber weiter beauftragt werden... Mittlerweile (nach fast der gesamten Vertragslaufzeit von 8 Jahren) geht das mit Zukin im Südraum soweit ich das mitbekomme ok. Aber die ersten paar Jahre war das nur ein Trauerspiel... Und mal sehen ob sie ihre Linien dort bei der letzten Ausschreibung verteidigen konnten oder verloren haben...
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 24. Oktober 2021, 14:46:14
Wenn das Unternehmen bei der Ausschreibung den billigsten Preis hat gewinnt es. Nennt sich offener Wettbewerb. Und sofern es nicht vom Bieterprozess aus guten Gründen ausgeschlossen wird, muss ihm halt der Zuschlag erteilt werden. Das sind die Ausschreibungen... Und nach Vertragsablauf kann nicht einfach der alte Betreiber weiter beauftragt werden... Mittlerweile (nach fast der gesamten Vertragslaufzeit von 8 Jahren) geht das mit Zukin im Südraum soweit ich das mitbekomme ok. Aber die ersten paar Jahre war das nur ein Trauerspiel... Und mal sehen ob sie ihre Linien dort bei der letzten Ausschreibung verteidigen konnten oder verloren haben...
Hoffen wir mal das alles gut laufen wird :up:
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Linie 255 am 24. Oktober 2021, 19:03:29
Auf der Linie 61A habe ich als Fahrgast gar keine probleme gehabt. Die Ausschreibung in Süden dagegen war eine Katastrophe die sich seither zum Glück nicht mehr wiederolt hat.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Harry am 24. Oktober 2021, 19:51:39
Wer hat denn jetzt den 20A/B sowie den 33A letztendlich gewonnen, auf der Vergabeseite ist es ein wenig undurchsichtig
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Gleisdreieck am 24. Oktober 2021, 20:19:14
Wer hat denn jetzt den 20A/B sowie den 33A letztendlich gewonnen, auf der Vergabeseite ist es ein wenig undurchsichtig
Zuklin.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Harry am 24. Oktober 2021, 21:50:33
Wer hat denn jetzt den 20A/B sowie den 33A letztendlich gewonnen, auf der Vergabeseite ist es ein wenig undurchsichtig
Zuklin.
Scherz? Oder doch die Wahrheit
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: bus am 25. Oktober 2021, 08:44:54
Es ist zumindest mutig, mit so niedrigen Preisen mitzubieten, bei den steigenden Spritpreisen.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Bus33A am 25. Oktober 2021, 11:39:07
Naja, Zuklin hat da sogar mit einem höheren Preis angeboten als damals Gschwindl:
2015 GS: Wert: 5 219 998.00 EUR
2021 ZK: Wert: 6 520 000.00 EUR

beim 80A kann ich leider den alten Preis nicht finden...
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: bus am 25. Oktober 2021, 15:27:05
Naja, Zuklin hat da sogar mit einem höheren Preis angeboten als damals Gschwindl:
2015 GS: Wert: 5 219 998.00 EUR
2021 ZK: Wert: 6 520 000.00 EUR

beim 80A kann ich leider den alten Preis nicht finden...

Ist schwer zu vergleichen, ist das das selbe Auftragsvolumen?
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Gleisdreieck am 25. Oktober 2021, 20:56:37
Naja, Zuklin hat da sogar mit einem höheren Preis angeboten als damals Gschwindl:
2015 GS: Wert: 5 219 998.00 EUR
2021 ZK: Wert: 6 520 000.00 EUR

beim 80A kann ich leider den alten Preis nicht finden...

Ist schwer zu vergleichen, ist das das selbe Auftragsvolumen?
Nein, zB am 20A fahren künftig am Wochenende 2 Busse, derzeit nur 1.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 25. Oktober 2021, 21:31:33
Hat eventuell jemand nähere Informationen zu den Linien die bislang noch nicht ausgeschrieben wurden (wie z.B 17A und 70A)?
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Harry am 25. Oktober 2021, 22:25:47
Die werden eher in die direktvergabe an die WLV/WLB übergehen, denn wenn man auf die Betriebsnummer sieht, fahren dort 67xx Busse also aus 2017, fünf Jahre später ist 2021 ausgeschrieben ist nix, deswegen kann nur eine Direktvergabe erfolgen, oder die Rückfallung an die WL selbst
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 25. Oktober 2021, 23:06:49
Also ein Betrieb der Linien 88A,88B,89A und 94A (bei den ersten 2 wäre eine Ausschreibung vielleicht noch möglich denn der Vertrag mit Dr.Richard läuft erst per 31.12.2023 ab) würde sich durch die WL selbst locker ausgehen. Bis dahin werden ja die Linien 5A,25A,27A,30A,86A und 87A von Subunternehmen übernommen und daher gäbe es (wenn es bis dahin zu keinen Änderungen beim Wagenstand in Leopoldau kommt) insgesamt 32 verfügbare Busse. Die Raxstraße hat zurzeit 17 NL 220 MB. Davon sind (Mo-Fr) 14 unterwegs und es bleiben 3 Reservefahrzeuge. Ab Oktober 2022 wird der 65A ja von Blaguss übernommen und es gäbe (wenn auch hier keine Änderungen beim Wagenstand auftreten werden) insgesamt 8 verfügbare Busse. Allerdings werden ab Jänner durch die Umstrukturierung des Busnetzes in Liesing (wahrscheinlich) mehr Busse gebraucht (vor allem der 61A und 64A). Ob es sich da ausgehen wird die Linien 17A,60A,70A,71A,71B selbst zu betreiben? Schauen wir mal welche Überraschung kommen wird  :up:
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Harry am 26. Oktober 2021, 00:05:06
80A betreibt weiterhin Gschwindl
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Nussdorf am 08. November 2021, 21:19:28
Wenn das Unternehmen bei der Ausschreibung den billigsten Preis hat gewinnt es. Nennt sich offener Wettbewerb. Und sofern es nicht vom Bieterprozess aus guten Gründen ausgeschlossen wird, muss ihm halt der Zuschlag erteilt werden. Das sind die Ausschreibungen... Und nach Vertragsablauf kann nicht einfach der alte Betreiber weiter beauftragt werden... Mittlerweile (nach fast der gesamten Vertragslaufzeit von 8 Jahren) geht das mit Zukin im Südraum soweit ich das mitbekomme ok. Aber die ersten paar Jahre war das nur ein Trauerspiel... Und mal sehen ob sie ihre Linien dort bei der letzten Ausschreibung verteidigen konnten oder verloren haben...
Das stimmt ja wohl - ein ex-Frankfurter Bus steht abgemeldet immer noch in Klosterneuburg. Man muss aber auch sehen, dass der Stadtverkehr St. Pölten offenbar tadellos bewältigt wurde/wird, ebenso der Wachau-/Waldviertelverkehr, den sie allerdings mittlerweile verloren haben.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Bus33A am 08. November 2021, 22:28:36
Wobei beim Waldviertler ARGE (P/Z und W4) ja Pichelbauer der "Häuptling" war und sie selbst in ihrem eigentlichen Hauptgebiet (Klo-Burg) ja auch immer nur zusammen mit Kolda/Richard fuhren. Und beim St. Pöltner Verkehr gibt es hin und wieder Beschwerden über das Verhalten der Fahrer das es dann in die Lokalmedien schafft... Nur im Südraum scheint eben jetzt alles zu laufen, aber wie ein Gschwindl, Richard oder FrankReisen zu werden traue ich dem Unternehmen noch lang nicht zu...
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 24. November 2021, 19:25:56
Weiß man nun wer die Linien 17A,70A,71A,71B,88A,88B,89A und 94A künftig betreiben wird?
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Harry am 24. November 2021, 20:24:07
Weiß man nun wer die Linien 17A,70A,71A,71B,88A,88B,89A und 94A künftig betreiben wird?
Sollten sie nicht ausgeschrieben werden, fallen sie an die Wiener Linien zurück.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 05. Februar 2022, 00:30:21
Im Oktober wird der 65A wieder (wie es bis 2004 der Fall war) von einem Subunternehmen betrieben. Weiß jemand wie viele Fahrzeuge künftig zum Einsatz kommen bzw. ob es Änderungen im Fahrplan kommt?
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Bus33A am 05. Februar 2022, 12:15:13
Für den echten Fahrplan wird man wohl bis im Oktober warten müssen, aber was ich weiß bleibt von der Planung in der Ausschreibung her alles gleich. Die Taktung und 5 Busse maximal.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Wiener Schwelle am 06. Februar 2022, 09:50:13
Im Oktober wird der 65A wieder (wie es bis 2004 der Fall war) von einem Subunternehmen betrieben. Weiß jemand wie viele Fahrzeuge künftig zum Einsatz kommen bzw. ob es Änderungen im Fahrplan kommt?
8 Busse werden zu Fahrschulbussen umgebaut, daher die Vergabe an Sub.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 06. Februar 2022, 11:43:57
Ich finde es irgendwie komisch,dass man künftig nur noch eine Tür zum Ein/Aussteigen hat. Der 65A ist ja keine unbedeutende Linie. Dieser dient als Zubringer zur Wienerberg City bzw. weiter bis nach Inzersdorf.

Ebenfalls kann ich nicht verstehen wieso der 5A (Falls das Coronavirus bis dahin nicht verschwindet) künftig mit einer Tür fährt. Dieser hat weitaus mehr Aufgaben zu bewältigen (verbindet die U6 mit der U1 miteinander).
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Harry am 06. Februar 2022, 11:59:08
Die Vordertüre gehört schon längst geöffnet
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 06. Februar 2022, 17:54:14
Zumindest könnte man die Vordertüre auf stark frequentierten Linien (wie z.B 5B oder 77A) öffnen. Wobei der 5B mit Gelenkbussen fahren soll und nicht mit Normalbussen,aber ja den WL ist die U5 weitaus wichtiger  >:D.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 26. Mai 2022, 08:39:28
Gibt es jetzt endgültig eine Info wer die Linien 17A,70A,71A/71B,88A,88B,89A und 94A (also jene die noch nicht ausgeschrieben wurden) künftig betreiben wird?
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Cracovian_E1 am 26. Mai 2022, 08:51:26
Nein - leider noch immer nicht. Ich stelle gleich die Frage an die Wiener Linien FB-Wall. :)
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 26. Mai 2022, 08:54:12
Vielen Dank  :) ;) :up:. Ich befasse mich mit diesem Thema schon seit geraumer Zeit aber es gibt einfach keine Infos....
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Cracovian_E1 am 26. Mai 2022, 09:03:33
Wahrscheinlich gibt bzw. gab es (zu) viele Berufungen seitens der verschiedenen Busunternehmen...
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Bus33A am 26. Mai 2022, 09:07:16
Die Linien wurden ja nicht mal ausgeschrieben. Da gab es also einfach nix. Können also dann nur WL oder WLV fahren.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Cracovian_E1 am 26. Mai 2022, 09:12:25
Ja - stimmt - aber vielleicht versuchen die Betreiber trotzdem, dass die WL diese Buslinien "irgendwie" öffentlich Ausschreiben tun. ???
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Gleisdreieck am 26. Mai 2022, 09:14:39
https://wien.orf.at/stories/3147951/

Hier dürfte man eine Antwort finden was mit diesen Linien passiert.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: neo32 am 26. Mai 2022, 09:45:53
Die Linien wurden ja nicht mal ausgeschrieben. Da gab es also einfach nix. Können also dann nur WL oder WLV fahren.

Genau so ist es  ;)
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 26. Mai 2022, 10:40:39
61A,61B,64A und 64B gehören in dieser Gruppe sicher dabei aber das etwa die Linien 71A/71B umgestellt werden kann ich mir schwer vorstellen. Die Entfernung zwischen dem Abstellplatz und Simmering ist einfach zu weit. Ein Betrieb von der Raxstraße ist möglich aber erst dann wenn die Liesinger Linien umgestellt werden da diese bis dahin mit NL 220 MB betrieben werden.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Gleisdreieck am 26. Mai 2022, 10:59:22
61A,61B,64A und 64B gehören in dieser Gruppe sicher dabei aber das etwa die Linien 71A/71B umgestellt werden kann ich mir schwer vorstellen. Die Entfernung zwischen dem Abstellplatz und Simmering ist einfach zu weit. Ein Betrieb von der Raxstraße ist möglich aber erst dann wenn die Liesinger Linien umgestellt werden da diese bis dahin mit NL 220 MB betrieben werden.
61B und 64B gibt's ja gar nicht.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 26. Mai 2022, 11:10:14
Ab September schon  ;). Diese werden ja im Zuge der Neuordnung des Liesinger Busnetzes neu eingeführt.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 28. Mai 2022, 21:04:31
Mir ist eine Frage zu den Gelenkbuskursen des 30A aufgetaucht. Dieser wird ja ab kommenden Jänner von Dr. Richard betrieben. Wird es hier die Gelenkbuskurse weiter geben oder werden stattdessen mehr Normalbusse eingesetzt?
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Harry am 29. Mai 2022, 10:44:18
Mir ist eine Frage zu den Gelenkbuskursen des 30A aufgetaucht. Dieser wird ja ab kommenden Jänner von Dr. Richard betrieben. Wird es hier die Gelenkbuskurse weiter geben oder werden stattdessen mehr Normalbusse eingesetzt?
Kommt drauf an, was in den Ausschreibungsunterlagen stand
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 63A am 29. Mai 2022, 15:05:19
Theoretisch könnte man mehr Normalbusse einsetzen allerdings weiß ich jetzt nicht wie stark der 30A an Werktagen frequentiert ist..... Die Betriebszeiten muss man aber bis Mitternacht erweitern weil es ist lächerlich,dass der Freiheitsplatz dann fast "Öffilos" ist.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 65A am 20. Oktober 2022, 05:21:28
Gibt es jetzt endgültig eine Info wer die Linien 17A,70A,71A/71B,88A,88B,89A und 94A (also jene die noch nicht ausgeschrieben wurden) künftig betreiben wird?
17A und 70A werden nach Ablauf des aktuell gültigen Vertrages von den Wiener Linien selbst mit NL 220 MB aus der RAX betrieben ;)

Von den restlichen o.g. Linien weiß ich es {bislang) nicht!
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Bus33A am 20. Oktober 2022, 10:00:32
Bezüglich des 94A hab ich gehört, dass der von den WL selber aus LPD betrieben wird, ist aber, obwohl recht logisch, nur 'angeblich'-Aussagen von Fahrern.
Also Angaben ohne Gewähr, aber wohl der schlüssigste Weg. Und die anderen Linien sind ja erst 2024 dran.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Harry am 20. Oktober 2022, 11:24:32
Das könnte stimmen, da diese Linien bis heute nicht ausgeschrieben sind
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Harry am 21. Oktober 2022, 11:27:08
Gibt es jetzt endgültig eine Info wer die Linien 17A,70A,71A/71B,88A,88B,89A und 94A (also jene die noch nicht ausgeschrieben wurden) künftig betreiben wird?
17A und 70A werden nach Ablauf des aktuell gültigen Vertrages von den Wiener Linien selbst mit NL 220 MB aus der RAX betrieben ;)

Von den restlichen o.g. Linien weiß ich es {bislang) nicht!
Derzeit finden Personalschulungsfahrten auf der Linie 17A stattw
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: neo32 am 21. Oktober 2022, 14:50:26
17A und 70A werden geschult
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Nr.8930 am 22. Oktober 2022, 19:47:42
Also ich frag mich echt wie die RAX diese 13 zusätzlichen Normalbusse stemmen kann. Eventuell wenn man den 74A wieder an LPD abgibt, dann würden die Stellplätze für die Normalbusse frei werden. Wenn nicht, dann wird das platzmäßig wirklich ein Problem.

In LPD sind nämlich durch die Abgabe von 27A/30A (und auch durch den bereits abgegebenen 25A) genug Plätze frei.

Hat jemand da vielleicht genauere Infos wie das gehandhabt wird?
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Alex am 04. November 2022, 15:17:13
Also ich frag mich echt wie die RAX diese 13 zusätzlichen Normalbusse stemmen kann. Eventuell wenn man den 74A wieder an LPD abgibt, dann würden die Stellplätze für die Normalbusse frei werden. Wenn nicht, dann wird das platzmäßig wirklich ein Problem.

In LPD sind nämlich durch die Abgabe von 27A/30A (und auch durch den bereits abgegebenen 25A) genug Plätze frei.

Hat jemand da vielleicht genauere Infos wie das gehandhabt wird?
Der Vollständigkeit halber, die Frage wird wohl durch diesen Thread beantwortet: http://www.autobusforum.at/index.php?topic=680.0
Die kommen nach Siebenhirten in die neue E-Bus-Garage.
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: Gleisdreieck am 04. November 2022, 19:18:03
Ist das der bisherige Abstellplatz oder eine neue Garage?
Titel: Antw:Ausschreibungen (Wiener Linien)
Beitrag von: 64/8 am 04. November 2022, 20:36:43
Ist das der bisherige Abstellplatz oder eine neue Garage?
Der bisherige Abstellplatz wird gerade zum E-Kompetenzzentrum ausgebaut. Ja, innerhalb so kurzer Zeit wird der so eben gebaute Platz wieder aufgerissen und umgebaut. Man hats ja.  ::) Dabei war in jeden Pressebericht zu lesen, dass der Abstellplatz zum E-Bus-Hot-Spot wird. Da hätte man es nicht gleich so bauen können.